Ein belgischer General verteidigt erfolgreich Wien (1529)

Niklas Graf von Salm wurde in Vielsalm (Belgien) geboren



Kürzlich habe ich einen schönen Spaziergang in den belgischen Ardennen gemacht. Dank Covid-19 besuche ich mein eigenes Land wieder intensiv. Während dieser Reise befand ich mich plötzlich vor den Toren der ehemaligen Burg des Grafen von Salm in Salm-Château. Niklas Graf von Salm wurde hier 1459 geboren. Dieser Graf aus den Ardennen erhielt eine Statue und ein Mausoleum in der Votivkirche in Wien, nachdem die Stadt Wien sich gegen den türkischen Angreifer wehrte. Niklas von Salm im Alter von 70 Jahren war für die erfolgreiche Verteidigung der Reichshauptstadt verantwortlich.

Niklas von Salm war natürlich kein Belgier, denn Belgien wurde erst 300 Jahre nach der Belagerung von Wien gegründet. Aber er wurde in der heutigen wallonischen Stadt Vielsalm (Alt-Salm) geboren. Im 15. Jahrhundert war diese Region jedoch Teil der Grafschaft Luxemburg. Unser Niklas war ein Nachkomme aus dem luxemburgischen Zweig des Hauses Salm.



Fragen Sie einen Wallone, woher der Name Vielsalm kommt. Er schuldet Ihnen die Antwort, weil das Wort "salm" auf Französisch nicht existiert. Da die Region Salm (auf Französisch "saumon") ursprünglich zur Grafschaft Luxemburg gehörte, wurde hier damals ein deutscher Dialekt gesprochen.



Wappen von Salm-Neuburg, © Wikipedia


Das Wappen der Stadt mit dem Doppellachs illustriert dies sehr schön. Die Tatsache, dass das köstliche lokal gebraute Bier dieses Wappen auch als Logo verwendet, ist eine vermutlich unbeabsichtigte Hommage an Niklas, der ein Jahr nach dem Sieg über die Türken im Salmhof in Niederösterreich starb.


Santé (Prost)


Über mich und meinen Blog "Ein BelgierüberBelgien"

8 Ansichten