15 November: Es lebe der König und die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens

Aktualisiert: vor 3 Tagen

15 November ist der Festtag des Königs in Belgien. Aber gleichzeitig auch der Tag unserer Deutschsprachigen Gemeinschaft, die am besten geschützte Minderheit Europas. Die Deutschsprachige Gemeinschaft (etwa 70.000 Belgier mit eigenem Parlament usw.) hat sich den 15. November seit 1990 zu ihrem Feiertag ausgewählt, da man sich »als Minderheit unter die ganz besondere Obhut des Staatsoberhauptes« begeben wolle.

Bild © Johan Dieleman, Mini-Europa Vielen wissen gar nicht was wir am 15 November feiern. Für die meiste Belgier ist es ein normaler Arbeitstag. Nur föderale Beamten bekommen noch einen zusätzlichen Urlaubstag. Darüber hinaus lässt das Königshaus vielen Belgier gleichgültig. Glücklicherweise hat mein Bruder auch Geburtstag am 15 November so dass ich es selber auch nicht vergesse.

Wohlgemerkt, der heutige König, Filip/Philippe, verdient es gefeiert zu werden. Seit 7 Jahren ist er jetzt dran und er hat bisher ein hervorragendes Parcours gefahren. Auch wenn er so steif ist wie ein Brett, kümmert er sich ernsthaft mit seinen Untertanen. Er hat sogar seine ‚neue‘ Schwester, Prinzessin Delphine von Sachsen-Coburg, zum Palast eingeladen. Sie wurde erst in diesem Jahr von ihrem Vater, der vorige König Albert II, anerkannt.

© 2020 by Johan Dieleman

00 32 473 89 05 23