Heute liefert Pfizer Biontech den Impfstoff aus Belgien in ganz Europa.

Aktualisiert: Jan 3


© www.essers.com


Bereits am 28 Dezember bekommt ein 96-jähriger Belgier aus einem Seniorenheim in Puurs als erster die Impfung mit dem Impfstoff von Pfizer Biontech.


Warum in Puurs? Einfach: das europäische Pfizerwerk befindet sich in Puurs (etwa 35 km vom Brüsseler Flugplatz) und symbolisch wurde also einen Einwohner aus dieser Gemeinde gewählt.


Dank seiner Forschung hat Belgien einen guten Ruf in der pharmazeutischen Welt. Außerhalb Pfizer, gibt es in Belgien auch Forschung und Werke von SmithGlaxoKlein (GSK) und Janssen Pharmaceutica (Johnson & Johnson). Wahrscheinlich kommt in 2021 aus dem belgischen Werk von J&J noch einen Impfstoff zur Verfügung.


Die Anwesenheit dieser Topunternehmen in Belgien hat dafür gesorgt dass der Flugplatz Brüssel weltweit anerkannt wird als Spezialist in Pharmazeutische Kühltransporte. Auch ein Transportunternehmen wie Essers, logistischer Partner von Pfizer in Puurs, hat langjährige Erfahrung mit LKW-Transport durchaus Europa. Es sind die rote LKWs aus Belgien die heute in den EU-Ländern eintreffen.


Wir Belgier sind zu bescheiden.


Mehr lesen: https://brf.be/national/1442891/

Eine eigene Anmerkung: Auf das Bild der BRF (Belgische Rundfunk und Fernsehen) sieht man einen LKW einer anderen Transportfirma im Pfizerwerk.


Über mich und meinem Blog "Ein Belgier über Belgien"

© 2021 by Johan Dieleman

00 32 473 89 05 23