Rubenshaus 75 Jahr in 2021

Aktualisiert: Jan 18

Trotz Corona, möchte das Rubenshaus in diesem Jahr 2021 sein 75 Jähriges Jubiläum als Museum feiern. Im Sommer vielleicht eine Gardenparty?

© Johan Dieleman, Rubenshaus: Blick auf die Werkstädte

Nach der Tod des Meisters kam sein Palazzo in unterschiedlichen Händen und seine Kunstsammlung wurde verkauft. Erst in 1937 konnte die Stadt Antwerpen das Haus und die Werkstädte von Rubens erwerben. Ab 1939 wurde versucht die Gebäuden nach ihrem Originalzustand zu restaurieren. Dazu gab es nur Kupferstiche aus dem 18 Jahrhundert zur Verfügung so dass viel ‚interpretiert‘ werden musste. Während dem Krieg wurden die Restaurationsarbeiten weiter gesetzt. Manche gute Facharbeiter konnten so von Zwangsarbeit in KZ-Lager gerettet worden. Am 21 Juli 1946 wurde das Rubenshaus eröffnet. Schrittweise wurde eine Kunstsammlung mit zeitgenössischen Möbel und Objekten aufgebaut.

Die Stadt Antwerpen, Eigner des Museums, hofft in 2024 ein (neues) Besucherzentrum zu öffnen, weil 2024 ist Kommunalwahljahr. Hoffentlich gibt es dort dann etwas mehr Komfort, wie z.B. Toiletten, weil das ist ein sehr altes Problem womit Museumsführer und Gruppen konfrontiert werden.


Über mich und meinen Blog "Ein BelgierüberBelgien"

© 2021 by Johan Dieleman

00 32 473 89 05 23