Rubenshaus geschlossen ab 2023

Von der Webseite vom Rubenshaus


Die Stadt Antwerpen hat, dank großzügiger Investitionen von Tourismus Flandern, beschlossen einen Masterplan für das Rubenshaus aufzustellen. Der Plan will die Infrastruktur verbesseren und das Rubenshaus wieder den lebendigen und inspirierenden Zusammenhang des 17. Jahrhunderts verleihen. Mit ebenso großem Innovationsgeist wie Rubens, damit die Stätte im 21. Jahrhundert verwurzelt ist und bereit ist für die Zukunft.

Neben den Eingriffen der Architekten Robbrecht en Daem wird der Museumsgarten als zentraler Verbindungsfaktor - mit Respekt vor der Vergangenheit sowie unter Berücksichtigung der neuen Bedürfnisse - völlig neu angelegt. Das Künstlerhaus wird gründlich restauriert und mehr Raum für Besucher und internationale Ausstellungen geschaffen. Außerdem wird eine neue Klimakontrollanlage installiert, die höchsten internationalen Standards entspricht. Die vollständige Restaurierung des Interieurs trägt zu einem stärkeren Besuchererlebnis bei. Dank des neu eingebauten Aufzugs wird das Museum größtenteils barrierefrei. An Rubens’ 450. Geburtstag im Jahr 2027 ist das Rubenshaus dann bereit für die Zukunft.

© Johan Dieleman

Über mich und meinen Blog "Ein BelgierüberBelgien"

15 weergaven