Wir haben eine Regierung!

Nach fast 500 Tagen. Weltrekord nicht gebrochen!

Wir gewöhnen uns an vieles, sogar an Corona und am Mangel einer föderalen Regierung. Seit Dezember 2018 gibt es eine Minderheitsregierung von Liberalen und flämische Christendemokraten. Am 26 Mai 2019 gab es natürlich die Europawahl, aber auch Wahlen für das belgische (föderale) Parlament, so wie für die Regions- und Gemeinschaftsparlamenten. Die bis Dezember 2018 regierende Parteien bekamen keine Mehrheit mehr weil die Gewinner waren im Norden die extrem flämisch nationalistische und xenophobe Partei ‚Vlaams Belang‘ (vergleichbar mit der AfD) und im Süden die extrem linke PTB (fast Kommunisten).


Die traditionelle politische Familien (Christendemokraten, Sozialisten, Grünen und Liberalen und die im Moment größte Partei Belgiens, die flämisch nationalistische NVA ) schaffen es nicht mehr eine stabile Regierung zu bilden. Gleichzeitig befürchten sie das die extreme Parteien bei erneuten Wahlen weiter gewinnen werden. Belgien befindet sich in einem Würgegriff den die Belgier selber organisiert haben: wir haben diese Politiker selber gewählt. Nun ist ein Kompromiss gefunden und voraussichtlich wird die neue Regierung am 1 Oktober antreten. Wie lange?


Für die Statistiker:

- Regierungsformation 2007: 194 Tage

- Regierungsformation 2010: 541 Tage : WELTREKORD !!

- Regierungsformation 2021: 494 Tage


Dies ist wirklich keine Werbung für unser politisches System. Der Belgier ist gleichgültig geworden.


Über mich und meinen Blog "Ein BelgierüberBelgien"








20 Ansichten