Bye Bye (Mini)Europa

Die Britten verlassen Europa. Mini-Europa bleibt.


Am 31 Dezember 2020, genau am Tag des endgültigen Brexits, hätte Mini-Europa, das Miniaturpark in Brüssel am Atomium definitiv seine Türe schließen müssen. Die Stadt Brüssel hätte andere Pläne mit dem Standort im Schatten vom Atomium. Mini-Europa wurde in 1989, für Deutschland und Europa ein besonderes Jahr, geöffnet und hat 30 Jahre lang Jung und Alt die Europäische Mitgliedländer mit Gebäuden, Landschaften, Hymnen und so weiter näher gebracht. Es gab in Mini-Europa sogar ein Mini-Atomium neben dem echten Atomium. Der Brexit wurde nicht aus dem Weg gegangen, auch wenn es bedeuten würde Big Ben würde auf dem Schrotthaufen enden.

Eine Woche später wurde glücklicherweise doch ein Abkommen gefunden zwischen der Stadt Brüssel und Mini-Europa so dass Mini-Europa zukünftig integriert wird in einem neuen Entspannungskomplex am Atomium. Sie werden sich nicht erstaunen dass die Zauberworte dabei "interaktiv" und "Erlebnis" sind, was darauf hinweist dass dieses Komplex eher eine Mischung zwischen Fastfood und Spielhalle sein wird.


Als Huldigung an Mini-Europa mehrere Bilder aus 2017.











Für diese Fotos © Johan Dieleman


Über mich und meinen Blog "Ein BelgierüberBelgien"

21 Ansichten