Wo ist Hans Bartsch von Sigsfeld geblieben?

Monument für deutscher Luftschiffer in Antwerpen verschwunden

Bild: hangarflyer.eu


Vor genau 120 jahren- am 1 Februar 1902 - fand Hans von Sigsfeld, deutscher Erfinder und Luftschiffer, die Tod in der Nähe von Antwerpen. Das kleine Denkmal in Antwerpen ist verschwunden seit die Burg renoviert wurde.


Aus Wikipedia: "Von 1897 bis zu seinem Tod 1902 beschäftigte sich Bartsch von Sigsfeld erneut mit der Konstruktion von Luftschiffen. In dieser Zeit war er auch in Friedrichshafen für Ferdinand Graf von Zeppelin tätig. Ab 1900 war er Lehrer an der Militär-Luftschifferschule in Berlin. 1901 wurde er in die erste militärische Kommission zur Prüfung von Konstruktionen lenkbarer Luftschiffe und Flugmaschinen berufen. Bartsch von Sigsfeld verunglückte 1902 mit dem Ballon Berson in der Nähe von Zwijndrecht bei Antwerpen bei einer Sturmlandung auf gefrorenem Boden tödlich, während sein Mitfahrer Franz Linke nur leichte Verletzungen erlitt. "


Was Wikipedia in dem diesem Wissenschaftler und Ingenieur gewidmeten Artikel nicht schreibt, ist das, was die beiden Herren in Soldatenuniform während ihrer schicksalhaften Ballonfahrt in Antwerpen oder ... in Namur gesucht haben. Immerhin erwähnte das Logbuch einen Flug über der Stadt Namur wenige Minuten vor dem Absturz bei Antwerpen. Konnten die Herren nicht eine Karte lesen? Oder hatten sie keine Karten von Antwerpen an Bord? War das ursprüngliche Ziel ein militärischer Aufklärungsflug entlang der belgisch-französischen Grenze? Denn Namur ist nur 20 km von Frankreich entfernt. Auch wass nicht geschrieben wird ist manchmal interessant oder Futter für Verschwörungstheorien.


Über mich und meinen Blog "Ein BelgierüberBelgien"



15 weergaven